13.05.2010

Zeit

Immer wieder kreisen meine Gedanke folgende Frage:

Wie kann ich es schaffen, mehr Zeit mit kreativen Tätigkeiten zu verbringen. Namentlich Schreiben. Schreiben ist mir am wichtigsten. Ich liebe Tanz, Fotografie, Malerei und Holz, aber wenn ich mich entscheiden müsste, dann blieben am Ende die Worte übrig.

Zum Schreiben, zum kontinuierlichen Schreiben braucht man fortlaufende Konzentration. Die Geschichte, an der ich seit über einem Jahr arbeite, entsteht in kurzen, über den Monat verteilten Blitzlichtern: Immer ein Highlight meines Tages, doch immer auch schwer errungen.

Liegt es an mangelndem inneren Fokus? Es ist ja nicht so, dass innerer Fokus etwas wäre, was unsere Zeit einem vor die Füße wirft. Ablenkung ist massenweise zu haben an jeder Ecke. Dabei gibt es auch viele Formen der Ablenkung, die sich besonders schlau tarnen und dem nur zu bereitwillig unscharf gedrehteten Objektiv der Selbsterkenntnis entgehen.

Dieser Frage werde ich in den nächsten Tagen weiter nachgehen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen